Polizist unter Korruptionsverdacht

Ein Wiener Polizist (46), gegen den wegen Amtsmissbrauchs und Bestechlichkeit ermittelt wird, soll im Zuge der Ermittlungen gegen den Rüstungslobbyisten Alfons Mensdorff-Pouilly 35.000 Euro erhalten haben. Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wollte die Info nicht offiziell bestätigen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.