Wien/St. Pölten

Konstrukteur von Sportwagen verhaftet

Als Österreichs erstes Hypercar war der „Milan Red“ vergangenen Juli auf Burg Kreuzenstein (NÖ) präsentiert worden – ein Supersportwagen mit 1325 PS, einer Höchstgeschwindigkeit von 400 km/h und einem stolzen Preis von 1,8 Millionen Euro. Nur Motor hatte das Luxusgefährt bei der Präsentation noch ke

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.