Nachrichten

Weniger Warnungen vor Geisterfahrern

WIEN. Mit zahlreichen Maßnahmen versucht die Asfinag, Geisterfahrten zu verhindern. 370 Warnungen gab es im Vorjahr in Österreich – um knapp zehn Prozent weniger als im Jahr zuvor. Die meisten derartigen Fahrten entstehen, weil Lenker verwirrt oder alkoholisiert s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area