Attentäter spendete für die Identitären

Hausdurchsuchung bei Martin Sellner in Wien: Grazer Staatsanwaltschaft konnte Spende zum Christchurch-Attentäter zurückverfolgen.

50 Menschen sind am 15. März beim Anschlag auf zwei Moscheen in Christchurch (Neuseeland) getötet, Dutzende weitere verletzt worden. Seither laufen in Neuseeland und in Australien, dem Heimatland des 28-jährigen Attentäters, Ermittlungen – und jetzt auch in Österreich. Denn der Australier soll nicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area