„Kein Recht auf Rettung“

Der vergangene Winter forderte weniger Opfer.

Die Anzahl der Unfälle und der Todesopfer im alpinen Raum ist in der Wintersaison 2018/19 erneut leicht zurückgegangen. Während in der Vorsaison 102 Personen im alpinen Raum starben, waren es im Winter 2018/19 diesmal 93 Tote. Die Zahl der Lawinentoten stieg hingegen von 15 auf 19 an, obwohl „schnee

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area