88-Jähriger als Geisterfahrer

Elf Kilometer weit fuhr er falsch auf der dritten Spur.

„Ein Wunder, dass kein Unfall passiert ist“, betonte die Autobahnpolizei. Denn ein 88-jähriger Niederösterreicher war gestern Vormittag elf Kilometer weit als Geisterfahrer auf der Westautobahn unterwegs gewesen – und das durchgehend auf der dritten Spur, wobei er laut Polizei zahlreiche Verkehrstei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area