Keine Reisen nach Sri Lanka

Österreichs Reisebüros reagieren auf Terrorgefahr.

Österreichs größter Reiseveranstalter TUI sagt nach den tödlichen Anschlägen vom Ostersonntag alle Reisen nach Sri Lanka bis einschließlich 31. Mai ab. Für Urlauber vor Ort werde die vorzeitige Rückreise organisiert, erklärte eine Unternehmenssprecherin gestern. Der heimische Tourismuskonzern Verkeh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area