Staatsanwaltschaft spielte den „Joker“ aus

36 Hausdurchsuchungen in ganz Österreich bei „Operation Joker“. Es geht um eine Glücksspielmafia und Steuerhinterziehung in Millionenhöhe.

Von Daniele Marcher

Es begann mit einer einzelnen Betrugsanzeige bei der Staatsanwaltschaft Leoben – und gipfelte jetzt in Hausdurchsuchungen an 36 Standorten mit 300 Finanz- und Polizeibeamten, 24 Beschuldigten, fünf Festnahmen, beschlagnahmtem Bargeld im Wert von mehreren Hunderttausend Euro und 53

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area