„Hier ist kein Fenster heil“

In Wien-Wieden kam es zu einer schweren Gasexplosion. Ein Wohnhaus stürzte teilweise ein. Bis in die Nacht lief Suche nach Verschütteten. Ein Schwerverletzter ringt um sein Leben.

Eine gewaltige Gasexplosion erschütterte gestern gegen 16.30 Uhr die Preßgasse in Wien-Wieden und sprengte große Teile der Fassade eines fünfstöckigen Wohnhauses weg. Das betroffene Haus ist laut Feuerwehr einsturzgefährdet, ein Nachbarhaus musste ebenfalls evakuiert werden. Mindestens zwei Menschen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area