Lebensgefahr nach Messerattacke

Im Zuge eines Streits ist ein 21-Jähriger am Freitagabend am Reumannplatz in Wien mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Mehrere Kontrahenten gingen auf den jungen Mann los, einer von ihnen zog die Waffe und stach zu. Danach flüchteten sie. Passanten holten Hilfe. Der Grund für den Strei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area