Berufung nach tödlichem Bootsunfall

Niederösterreicher (46) war im Vorjahr in Klagenfurt zu zehn Monaten Haft verurteilt worden. Heute Berufungsverhandlung in Graz.

Nächste Runde in der juristischen Aufarbeitung des tödlichen Bootsunfalls vom Wörthersee: Jener Niederösterreicher (46), der im Mai 2018 am Landesgericht Klagenfurt zu zehn Monaten unbedingter Haft verurteilt worden ist, muss heute erneut vor Gericht. Am Oberlandesgericht (OLG) Graz findet die Beruf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area