Polizei jagt „Phantom“: Zwei Passantinnen niedergestochen

Die Frauen waren unabhängig voneinander in Park unterwegs, als Täter ihnen in Genick bzw. Brust stach.

Blutend und in Panik war eine 40-jährige Frau am Dienstagabend in ein Lokal unweit des Humboldtplatzes (Wien-Favoriten) geflüchtet. Während der Wirt ihr Eis und Tücher für die Wunde gab und die Polizei alarmierte, hörte er aus dem nahen Park Schreie. Der Täter hatte nur Minuten nach der ersten Tat e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area