„Ich habe gedacht, ich muss sterben“

Nathalie B. (27) wurde am Dienstag angefahren und entführt. Die junge Mutter und Triathletin durchlebte ein mehrstündiges Martyrium – vier Tage danach schildert sie, wie sie so stark bleiben und entkommen konnte.

Mit dem Abstand von ein paar Tagen, wie geht es Ihnen?

Nathalie B.: An und für sich ganz gut. Ich bin froh, dass es weitergeht und ich die Familie und so viele Freunde um mich herum habe, die mir helfen.

Viele fragen sich, wie Sie die Kraft aufbringen konnten, ruhig zu bleiben und den Entführer zu übe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area