Wachauer bleiben auf Marillen sitzen

Die Ernte bei einigen Marillenbauern der Wachau erfolgt spät. Der Markt ist aber schon gesättigt. Steirer haben Ware schon verkauft.

Von Thomas Macher und Uli Dunst

Die Bäume biegen sich unter dem Gewicht der Marillen, erzählt Romana Zauner: „Seit 20 Jahren mache ich das jetzt, aber so etwas hab ich bisher noch nicht erlebt“, sagt die Marillenbäuerin aus der Wachau. 8000 Kilo Marillen wachsen auf den Bäumen der Zauners in einem no

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area