Hetzjagd auf Wölfe

Gestern wurde offiziell bestätigt, dass der im Tiroler Sellrain aufgefundene Kadaver von einem Wolf stammt. Die DNA zeigte auch, dass er zuvor zwei Schafe gerissen hatte. Da der Kadaver eine Schusswunde aufwies, warnt der WWF vor einer „verbalen Hetzjagd“ auf Wölfe und deren illegaler Tötung.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.