Fahrdienstfahrer ohne Führerschein

Ohne gültigen rosa Schein, dafür vermutlich unter Drogeneinfluss und mit bis zu 170 km/h war der Lenker eines Fahrdienstanbieters in Wien auf der Donauuferautobahn unterwegs. Da der 22-Jährige auch mehrere Kreuzungen trotz Rotlichts überfuhr und Überholverbot und Sperrlinien missachtete, stoppte ihn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area