Tödliche Kuh-Attacke ist Fall für Höchstgericht

Oberlandesgericht Innsbruck bestätigt zwar Urteil gegen Bauern, sieht aber auch Mitschuld bei getöteter Frau. Beide Parteien ziehen vor OGH.

Von Jochen Habich und Manuela Kalser

Das mit Spannung erwartete Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Innsbruck zur tödlichen Kuh-Attacke liegt vor: Das OLG bestätigt weitgehend das Urteil des Landesgerichtes Innsbruck gegen einen Tiroler Bauern.

Auch laut OLG haftet der Landwirt für die Attacke. Obwohl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area