Trotz Befreiung kein Happy End für Sangha und Kumal

Die Tigerbabys starben im Zoo Schönbrunn. Slowakin, die sie in Badewanne hielt, droht jetzt mit Anzeige.

Bei ihrer Ankunft im Tiergarten Schönbrunn waren sie erst wenige Tage alt, winzig klein, noch blind und damit völlig hilflos: Die beiden Tigerbabys Sangha und „Kamal – die Namen gaben ihnen ihre Retter – waren, wie berichtet, am 8. August vom Österreichischen Tierschutzverein zusammen mit der Polize

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area