„Wir haben den Tod zur Diagnose gemacht“

Brisantes Buch der Mediziner Rudolf Likar und Georg Pinter: Warum Therapien in den letzten Stunden oft mehr Leid als Linderung bringen, welche Grenzen die Intensivmedizin hat, wo das Studium schwächelt und warum heute kein Mensch mehr gesund ist. Von Didi Hubmann

Studien zeigen: Ein hoher Anteil der Maßnahmen, die man in den letzten Tagen und Stunden zur Lebensverlängerung bei multimorbiden Menschen unternimmt, sind nicht notwendig, sondern führen nur zu einer Verlängerung von Leid. Das war ein Ausgangspunkt für Ihr Praxisbuch „Ethische Herausforderungen des

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area