Wien

Weil ein Passagier in einem Bordmagazin eine handschriftliche Nachricht mit dem Text „Bombe an Bord“ gefunden hat, musste ein Airbus A319 der Austrian Airlines (AUA) am Donnerstagvormittag in Wien-Schwechat auf dem Boden bleiben. „Wir habe in solchen Fällen ein sehr strenges Prozedere“, betonte AUA-

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area