Schutzstatus des Wolfes ist in Gefahr

„Problemtiere“ sollen entfernt, ein Wolfsmanagement eingerichtet werden, regt eine vom Land Salzburg initiierte Studie an.

20 bis 25 Schafe und zwei Jungrinder fielen heuer im Salzburger Pongau nachweislich einem Wolf zum Opfer. Mehr als 20 Weidetiere gelten als vermisst.

Für die betroffenen Almbauern war das Grund genug, bei der zuständigen Bezirkhauptmannschaft einen Antrag auf „Entnahme“ des Wolfes, so nennt man verha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area