Nach Massenschlägerei: Bürgermeister hinterfragt Polizeieinsatz

Flaschen flogen, Pfefferspray wurde versprüht – am Ende wurden fünf junge Männer festgenommen, ein Polizist musste im Spital behandelt werden: die Folgen einer Massenschlägerei in der Nacht auf Sonntag auf dem Salzburger Rudolfskai (wir berichteten). Salzburgs Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) warn

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.