„Wesen muss perfekt passen“

Nach tödlichem Angriff: Heer erklärt Hundeausbildung.

Nach dem entsetzlichen Vorfall, bei dem ein Soldat von Militärhunden getötet wurde, ist es uns wichtig, transparent zu sein“, betont Heeressprecher Michael Bauer. Deshalb lud das Heer gestern ins Militärhundezentrum Kaisersteinbruch (Burgenland), wo derzeit 70 Diensthunde untergebracht sind. 90 Proz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.