Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Vereinte Fans gegen Pegida

Newcastle: Anhänger des Fußballklubs stellen sich gegen Antiislambewegung.

LONDON. Die Botschaft der Bewohner von Newcastle ist eindeutig: „In unserer Stadt seid ihr nicht willkommen.“ Am Samstag wird in der nordenglischen Stadt die erste Demonstration der Antiislambewegung „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) auf britischem Boden stattfinden. Die Gegner der Rechtspopulisten werden ebenfalls durch die Stadt ziehen. Bis zu 2000 Menschen werden zur Gegendemonstration unter dem Motto „Newcastle Unites“ erwartet.

Bislang hatten die Briten Pegida eher als irritierendes Phänomen aus Deutschland betrachtet, mit dem man sich nicht weiter auseinandersetzt. Diese Woche aber war das Thema in allen Medien – inklusive Erklärung. In Newcastle muss man Pegida aber nicht mehr erklären. In der 280.000-Einwohner-Stadt möchten viele nicht, dass Newcastle mit den Islamkritikern in einem Zug genannt wird. Pegida selbst behauptet, Newcastle habe man deshalb ausgewählt, weil sie dort besonders viel Rückhalt in der Bevölkerung bekommen hätten.

Fans gegen Pegida

Es gibt dabei einen bemerkenswerten Unterschied zwischen Newcastle und Dresden, wo die Bewegung ihren Anfang nahm. In Sachsen standen Hooligans und Fans des Fußballklubs Dynamo in vorderster Front. In Newcastle stellen sich die Fans gegen Pegida. Die Vereinigung NUFC Fans United veröffentlichte das Statement „Nicht in unserer Stadt“: „Es gibt die Angst, dass Fans von Newcastle United, die islamischen Glaubens sind, herausgegriffen und beschimpft werden.“

Allerdings ist Rassismus auch im englischen Fußball ein Problem. 2007 zeigte der dunkelhäutige Profi Yobro den United-Spieler Emre wegen Rassismus an. Ein Jahr später mussten sich zwei Newcastle-Fans wegen rassistischer Schmährufe gegen den ägyptischen Middlesbrough-Spieler Ahmed Mido vor Gericht verantworten.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.