Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Salvini: „Nehmen keine Leute aus Tirol zurück“

Der italienische Innenminister Matteo Salvini will keine Migranten aufnehmen, die an der deutsch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden. „Wenn uns Österreicher und Deutsche helfen würden, die EU-Außengrenzen zu schließen, statt uns Migranten zurückzuschicken, würden wir einen Schritt nach vorne machen“, so Salvini im Interview mit der Tageszeitung „Il Messaggero“. Italien werde jedoch keinesfalls nach Norden weitergereiste Migranten zurücknehmen. „Das ist das Letzte, was geschehen wird“, meinte der Lega-Chef. „Wir haben noch 130.000 Anträge auf politisches Asyl und 300.000 Anträge für die italienische Staatsbürgerschaft zu prüfen. 164.000 Flüchtlinge sind in Italiens Hotels untergebracht. Wir haben mehr als jedes andere Land getan. Jetzt ist Schluss, andere sind dran“, empörte sich Salvini. In Innsbruck will Salvini einen Drei-Punkte-Plan vorlegen, der nicht nur Hafensperren für Boote privater Seenotretter, sondern auch für Schiffe internationaler Missionen vorsieht.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.