Die Donnerstagsdemos kehren wieder

Gegner der türkis-blauen Regierung wollen die „Donnerstagsdemo“ wiederbeleben. Der wöchentliche Protest hat sich erstmals gegen die 2000 gebildete Koalition aus ÖVP und FPÖ formiert. Organisationen wie Omas gegen rechts, die Armutskonferenz und Künstler laden am 4. Oktober (18 Uhr) vor dem Bundeskan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.