Wahlen im Land der Dunkelmänner

Reportage. Mysteriöse Morde, verprügelte Journalisten und machthungrige Politiker: Ohne echte Hoffnung auf Veränderung sind die Bürger in Bosnien und Herzegowina am Sonntag zu Wahlen aufgerufen.

Kinder legen Blumen nieder. Eine Frau entzündet eine Kerze. Erst vereinzelt, dann gemeinsam skandieren Hunderte auf dem Krajina-Platz in Banja Luka mit erhobenen Fäusten die Frage, die seit mehr als 190 Tagen jeden Abend durch die Hauptstadt des bosnischen Teilstaats Republika Srpska hallt: „Wer hat

Artikel 14 von 124
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.