Kickl verlängert die Grenzkontrollen neuerlich

Ärger in Slowenien, Neos berufen eine Sondersitzung des Nationalrates ein.

„Österreich ist sich bewusst, dass Binnengrenzkontrollen nur als letztes Mittel eingesetzt werden sollen, sieht jedoch in der gegenwärtigen Lage keine andere Möglichkeit.“ Ein Brief mit diesen Worten erreichte gestern Brüssel. Innenminister Herbert Kickl hat entschieden, die Kontrollen an der Grenze

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.