Geht Maaßen in die Politik?

Seehofer schickt Geheimdienstchef in den Ruhestand.

Umstrittene Aussagen zu rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz haben den deutschen Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen den Job gekostet. Er sollte aber Sonderberater im Innenministerium werden. Nach neuen Aussagen Maaßens, er sei Opfer einer linken Verschwörung gewesen, gab Innenmini

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.