„Lederhosen für Juden? Verboten“

Bekannter US-Rabbiner Schneier beim offiziellen Pogromgedenken.

Der berühmte, in Wien geborene New Yorker Rabbiner Arthur Schneier rekapitulierte in seiner Ansprache bei den offiziellen Gedenkfeiern zum Novemberpogrom 1938 seine Kindheitserinnerungen in Wien: „Über Nacht bin ich zum Außenseiter geworden. Die meisten meiner christlichen Klassenkameraden wollten n

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area