BVT soll nicht mehr zerschlagen werden

Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) will laut Kurier den Verfassungsschutz um 100 Mann aufstocken und eine neue Einheit im BVT aufbauen. Geplant ist entgegen den ursprünglichen Ankündigungen, dass die Ermittlungen nicht mehr an das Bundeskriminalamt abgetreten werden, sondern in einer eigenen Einheit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.