Spion sitzt hinter Schloss und Riegel

Oberst kommunzierte mittels Weltempfänger mit den Russen. Kneissl weist Lawrow-Vorwürfe zurück.

Von Michael Jungwirth

Die Salzburger Justiz fackelte nicht lange. Wenige Stunden nach der Übermittlung belastender Unterlagen wurde der pensionierte Oberst, der jahrelang für die Russen spioniert haben soll, hinter Schloss und Riegel gesetzt. Staatsanwalt Robert Holzleitner bestätigt im Gespräch mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area