Der wundersame Kampf um 1001 Stimme

Die drei Kandidaten im Rennen um die Nachfolge von Angela Merkel auf dem Spitzenposten bei den deutschen Christdemokraten verschärfen ihren Ton. Der Showdown hat begonnen. Einen echten Favoriten gibt es nicht.

Von Ingo Hasewend

Acht kleine Schlachten haben sie hinter sich. Acht Regionalkonferenzen, auf denen sich Friedrich Merz, Jens Spahn und Annegret Kramp-Karrenbauer der Basis ihrer Partei vorstellen und für sich und ihren zukünftigen Kurs werben konnten. Es geht nur auf den ersten Blick um die reine Na

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area