Französische Regierung signalisiert ein Einlenken

Regierung will den Forderungen der Demonstranten entgegenkommen. Fronten bleiben aber verhärtet.

Nach der massiven Gewalt bei den Protesten der Gelbwesten-Bewegung bemüht sich Frankreichs Regierung um Krisenbewältigung: Premier Édouard Philippe kündigte für heute ein Treffen mit Vertretern der Protestbewegung an. Zunächst hatte er mit Oppositionsvertretern Antworten sondiert und dabei die Paris

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.