Wien/Eisenstadt

Irmgard Griss spricht von „Skandal“

Ein „Skandal“ ist die Vorgangsweise bei Ausschreibung und Auswahl der Nachfolge des burgenländischen Landesverwaltungsgerichts-Präsidenten für Neos-Justizsprecherin Irmgard Griss. Mit nicht-öffentlichen Hearings und weisungsgebundenen Mitgliedern der Auswahlkommission sei das Auswahlverfahren eine „

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.