Was London wirklich will, bleibt im Nebel

Noch einmal waren die EU-27 den Briten entgegengekommen, doch es nutzte nichts. In Brüssel ist man über die unklaren Wünsche verärgert, in London wütend über den neuen „Rückschlag“.

So harmonisch, wie sich manche das vielleicht vorgestellt hatten, verlief die Brexit-Debatte beim EU-Gipfel dann doch nicht. Zuerst krachte die britische Premierministerin Theresa May mit der deutschen Kanzlerin Angela Merkel zusammen. Diese hatte sie bei der abendlichen Lagebesprechung mehrfach unt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area