Max Zirngast ist frei, muss aber weiter bangen

Nach drei Monaten in türkischer Haft wurde der Steirer auf freien Fuß gesetzt. Er darf das Land bis zu seinem Prozess nicht verlassen und ihm drohen bis zu zehn Jahre Gefängnis.

Der im Frühherbst in der Türkei festgenommene steirische Journalist und Student Max Zirngast (29) ist bereits am Heiligen Abend nach einer überraschenden Gerichtsentscheidung unter Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Das gegen ihn von der türkischen Justiz angestrengte Verfahren wegen ang

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.