SPÖ bleibt mit Kritik an Ärtzemangel allein

Die Sozialdemokraten würden das Thema „übertreiben hoch zehn“, kritisiert Jetzt.

Die SPÖ ist mit ihrer Kritik an der Regierung in Sachen Ärztemangel am Dienstag im Nationalrat weitgehend allein geblieben. Die Neos orteten in der Debatte einen Streit „auf Kleinkind-Niveau“, die Liste Jetzt „Panikmache, wie sie seinerzeit auch die FPÖ als Oppositionsfraktion betrieben habe. FPÖ un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.