Weniger Rente bei Pflege zu Hause

Fast 2000 Pflegebedürftigen wird die Berufsunfähigkeitspension gekürzt, weil sie bei ihren Eltern leben. Das sei ungerecht, findet die SPÖ.

Von Georg Renner

Wer gearbeitet hat, es dann aber aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls nicht mehr vermag, bekommt eine Berufsunfähigkeitspension, mit einer Ausgleichszulage aufgestockt auf die Mindestrente – derzeit rund 933 Euro. Lebt derjenige aber bei seinen Eltern, etwa weil sie ihr Kind z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.