Schwierige Annäherung in Istanbul

Alexis Tsipras besucht die Hagia Sophia und das Seminar von Chalki. Das Verhältnis der Erbfeinde Türkei und Griechenland bleibt vertrackt.

Immer wieder blickt Alexis Tsipras am zweiten Tag seiner Türkei-Reise hinauf in die riesige Kuppel. Der griechische Premier ist offensichtlich von der Hagia Sophia viel stärker beeindruckt als vom protzigen Präsidentenpalast in Ankara, wo ihn Recep Tayyip Erdoğan am Vorabend empfangen hatte. Die im

Artikel 10 von 109
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.