Politik Intern

Kurz trifft in Tokio auch den künftigen Kaiser

Nach der Matura war der Bundeskanzler Sebastian Kurz einst mit Freunden durch Japan getrampt.

Für nicht einmal 72 Stunden sind Bundeskanzler Sebastian Kurz sowie die Minister Norbert Hofer und Heinz Faßmann gestern nach Südkorea und Japan aufgebrochen. Margarete Schramböck, die ebenfalls mitfahren wollte, musste krankheitsbedingt kurzfristig absagen. An ihrer Stelle steht Reinhold Lopatka au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.