Spanien schlittert in die Krise

Im Streit zwischen dem Sozialisten-Premier Sánchez und den katalanischen Separatisten um ein Referendum fällt der Staatshaushalt 2019 im Parlament durch. Nun dürfte es fast unausweichlich Neuwahlen geben.

In Spanien dürfte es bald Neuwahl geben. Nach dem Scheitern des Staatsbudgets 2019 im Parlament gilt es als wahrscheinlich, dass der sozialistische Premier Pedro Sánchez mit seiner Minderheitsregierung das Handtuch wirft. Sánchez war erst im Juni 2018 mit einer Misstrauensabstimmung gegen den Konser

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.