May will Brexit verschieben: EU-Gipfel mit Sprengkraft

Großbritannien will den Austritt aus der EU auf 30. Juni verschieben. Die EU-27 stimmen nun heute in Brüssel ab, ob sie der Bitte nachkommen. Das Problem: Die Auswirkungen sind nicht wirklich klar. Von Andreas Lieb, Brüssel; Peter Nonnenmacher, London

Der Brief kam 24 Stunden vor dem heutigen EU-Gipfel in Brüssel. Theresa May, britische Premierministerin, bittet darin EU-Ratspräsident Donald Tusk um eine Verschiebung des Austrittstermins vom 29. März auf 30. Juni.

Angesichts der chaotischen Vorgänge im britischen Unterhaus hatte man diesen Schritt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area