SPÖ in Wahlkampf gestartet

Die SPÖ ist am Samstag mit harten Tönen gegen rechts in den EU-Wahlkampf gestartet. Spitzenkandidat Andreas Schieder warf der FPÖ vor, weiter an der Zerstörung der Union zu arbeiten. Als „Gehilfen“ dabei machte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner die ÖVP aus.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area