BVT-Liste sorgt für Unruhe in der FPÖ

364 Mitglieder der Identitären will das BVT ermittelt haben, einige davon stammen aus der FPÖ. Die FPÖ verbietet nun Spenden.

Von Thomas Cik, Michael Kloiber

Eine Mitgliederliste, die das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) aus Geldflüssen auf Konten der Bewegung erstellt hat, sorgt für Aufregung. Es gibt Überschneidungen bei den 364 Namen mit FPÖ-Mitgliedern. 68 Mitglieder haben „kriminalpolizei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area