Ednan Aslan verliert Institutsleitung

Der streitbare Professor für islamische Religionspädagogik verliert die Position an der Spitze des Instituts wegen interner Querelen.

Ednan Aslan war immer eine gute Adresse, wenn man Kritisches über fundamentalistische Tendenzen unter Muslimen in Österreich hören wollte. Der 2006 nach Wien berufene Türke nahm sich nie ein Blatt vor den Mund, wenn es darum ging, Missstände etwa an islamischen Kindergärten in Wien offenzulegen, was

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.