Ermittlungen gegen Identitäre wegen Abgabenhinterziehung

Vereine sollen Geld an führende Identitäre gezahlt haben, ohne Steuer und Sozialversicherung abzuführen.

Die Staatsanwaltschaft Graz ermittelt gegen 22 Personen aus dem Kreis der „Identitären“ sowie gegen vier Verbände wegen des Verdachts der Abgabenhinterziehung. Wie der „Standard“ berichtet, sollen sie mehr als 100.000 Euro – ab diesem Betrag sind die Gerichte zuständig – an Steuern und Sozialversich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area