„Finanzierung zum Teil eine Black Box“

INTERVIEW. Wifo-Chef Christoph Badelt sieht Steuerreform nur bei Volumen, nicht bei Struktur als großen Wurf. Bei Ökosteuern seien soziale Aspekte wichtig, verweist er auf Frankreichs Gelbwesten. Von Adolf Winkler

Bundeskanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Heinz-Christian Strache nennen die Steuerreform einen großen Wurf. Ist sie das wirklich?

CHRISTOPH BADELT: Sie ist ein großer Wurf beim Volumen der Entlastung, aber nicht bei der Änderung der Strukturen.

Die 8,3 Milliarden Entlastung hat man einfach breit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.