Nun ermittelt Justiz gegen Strache

Jüngsten Gerüchten zufolge könnte Heinz-Christian Strache auf sein EU-Mandat verzichten, dafür dürfte seine Frau Philippa für die Freiheitlichen in die Nationalratswahl ziehen.

Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hat im Zusammenhang mit dem Ibiza-Video Ermittlungen gegen Ex-FPÖ-Chef und Ex-Vizekanzler Heinz-Christian Strache eingeleitet. Der Verdacht lautet auf Untreue. Die Ermittlungen werden gegen Strache und den ebenfalls zurückgetretenen Klubobma

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.