Hofer verteidigt Reform und neue Gagen

Der designierte FPÖ-Chef Norbert Hofer verteidigte gegenüber Ö 1 sowohl die Neuordnung der Parteienfinanzierung als auch die umstrittene Erhöhung der Aufsichtsratsgagen bei ÖBB und Asfinag. Einsichtsrechte des Rechnungshofs in die Parteibücher wären aus seiner Sicht „ein Systembruch“ gewesen. „Der R

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area